Ahoi, an Bord der CAP SAN DIEGOÜbernachten auf der ElbeLeinen los und volle Kraft vorausVom Kiel bis zu den ToppenFeste Feiern auf der CAP SAN DIEGOWelchen Kurs möchten Sie setzen?Vom Stapellauf bis zum MuseumsschiffKultur auf allen Decks für Groß & Klein

Ihre Fragen, unsere Antworten


Schlafen, wo Hamburg am schönsten ist!

Wie groß sind die Kabinen und wie sind sie möbliert?

Die Doppelkabine ist ca. 15 qm groß, verfügt über zwei Betten – sogenannten Kojen – zwei Sessel, ein Sofa und einen Tisch und ausreichend Schrankfläche. Es gehen zwei große Bullaugen direkt auf die Elbe hinaus.

Die Einzelkabine ist unwesentlich kleiner, verfügt allerdings nur über eine Koje. Ansonsten ist die Ausstattung gleich. In der Einzelkabine kann ein Zustellbett aufgestellt werden.

Die Kapitänskabine besteht aus einem Wohnraum und einem Schlafraum und ist ursprünglich als Einzelkabine konzipiert. Das Wohnzimmer ist ca. 15 qm groß und verfügt über eine Sitzgruppe, einen großen Schreibtisch sowie diverse Schrankflächen. Das Schlafzimmer ist ca. 10 qm groß und mit einer Einzelkoje ausgestattet. Im Wohnraum können max. zwei Zustellbetten aufgebaut werden.

Wie groß sind die Betten/gibt es Doppelbetten?

Die Betten sind alle 1 x 2 m groß und haben eine Kojenumrandung. Es gibt auf dem gesamten Schiff keine Doppelbetten.

Haben die Kabinen ein eigenes Badezimmer?

Ja, alle unsere Kabinen verfügen über ein eigenes Vollbad (Wannenbad mit Dusche).

Wie ist die technische Ausstattung der Kabinen?

Alle unsere Kabinen sind ausgestattet mit DVBT2 Fernseher, Kühlschrank, Wasserkocher, Tee- und Kaffeesortiment, Fön und 220 Volt Stromversorgung.

Ist es ruhig in den Kabinen?

In den Zeiten zwischen 10 und 18 Uhr herrscht auf dem Schiff ein normaler Museumsbetrieb. Sie übernachten auf einem Denkmal und in einem Museum. Ab 18 Uhr kann es immer mal wieder vorkommen, dass an Bord gefeiert wird. Allerdings sind wir stets bemüht, den Geräuschpegel so niedrig wie möglich zu halten. Generell ist ein Schiff immer sehr hellhörig und niemals wirklich ruhig. Leichtschläfer sollten sich darauf einstellen.

Gibt es eine Bordgastronomie?

In der Zeit von 10 bis 18 Uhr ist unser Bord-Bistro geöffnet. Wochentags gibt es einen wechselnden Mittagstisch. In der Bistro-Öffnungszeit können Sie sich auch gern dort mit Getränken und Snacks versorgen und mit auf Ihre Kabine nehmen.

Darüber hinaus bieten wir keine Abendgastronomie an, es sei denn, Sie haben bereits Ihre eigene Veranstaltung beim Hamburger Gastmahl an Bord gebucht. Es stehen Ihnen in den Kabinen jedoch unentgeldlich Kaffee, Tee und Wasser sowie ein kleiner Kühlschrank zur Verfügung. Direkt gegenüber unserem Liegeplatz gibt es das sog. „Portugiesenviertel“ mit einer großen Vielfalt an Lokalitäten und einem Supermarkt.

Gibt es Frühstück?

Unser Bordgastronom, das Hamburger Gastmahl, stellt Ihnen gerne ein Frühstück bereit. Bitte bestellen Sie dieses beim Einchecken bis 17:30 Uhr in unserem Bistro oder bereits bei Ihrer Buchung. Es wird Ihnen am nächsten Morgen zwischen
9 und 10 Uhr als Langschläferfrühstück für 7 Euro pro Person in unserem Bordbistro serviert und auch dort berechnet. Der direkte Kontakt zum Hamburger Gastmahl: Tel. 040–36 80 96 99–0

Schwankt das Schiff?

Die Bewegungen des Schiffes an seinem Hamburger Liegeplatz sind minimal, da wir hier fest in Dockschlössern liegen.

Kann man immer bei Ihnen übernachten?

Generell kann man das ganze Jahr über bei uns übernachten. Allerdings gibt es einzelne Wochen bzw. Tage im Jahr, an denen wir auf der Elbe spazieren fahren. Dann können wir Ihnen die Kabinen leider nur eingeschränkt zur Verfügung stellen. An den Wochenenden und an Feiertagen haben wir zudem eine Mindestaufenthaltszeit von zwei Nächten.

Kann ich als Hotelgast jederzeit von und an Bord gehen?

Ja. Ihre schwimmende Pension ist 24 Stunden lang besetzt. Unsere Museumskassierer bzw. Nachtwächter
sind rund um die Uhr Ihre Ansprechpartner an Bord.

Wann kann ich in meine Kabine und wann muss ich diese wieder verlassen?

Check-In ist am Anreisetag ab 15 Uhr. Am Abreisetag bitten wir Sie, die Kabine bis 11 Uhr geräumt zu haben. 
Gern können Sie Ihr Gepäck vor dem Check-In oder nach dem Check-Out noch an Bord unterstellen.
Sprechen Sie uns einfach an.

Wie viele Kabinen gibt es?

Das Schiff verfügt über vier Doppelkabinen und vier Einzelkabinen sowie über die Kapitänssuite für ein bis drei Personen.

Dürfen Hunde mit an Bord?

Generell heißen wir auch Vierbeiner willkommen. Bitte führen Sie Ihren Hund zuverlässig an der Leine und kümmern Sie sich um seine Hinterlassenschaften. Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht auf die Polstermöbel.

Gibt es Nichtraucher-Kabinen?

Spezielle Nichtraucherkabinen gibt es an Bord nicht, jedoch gilt seit dem 1. Januar 2008 im gesamten Aufbautenbereich und so auch in den Kabinen der CAP SAN DIEGO Rauchverbot. Zudem verfügt das Schiff über eine sehr kräftige Luftumwälzung, mit der auch die Räume geheizt werden und so gibt es ständig einen Zustrom frischer Luft.

Gibt es Parkmöglichkeiten?

Sie können mit Ihrem Auto leider nicht ganz bis zum Schiff fahren, doch empfehlen wir Ihnen die Tiefgarage „Am Michel“ im Schaarsteinweg (Entfernung vom Liegeplatz der CAP SAN DIEGO ca. 300 Meter).

Muß ich die Kultur- und Tourismustaxe bezahlen?

Ab 01.01.2013 führt die Stadt Hamburg die sog. Kultur- und Tourismustaxe (KTT) verbindlich für jede Übernachtung in einem Hotel ein. Damit ist auch die CAP SAN DIEGO mit ihren insgesamt 9 Kabinen betroffen. Die KTT wird für jeden Übernachtungsgast und pro Übernachtung erhoben. Je nach Hotelzimmerpreis liegt diese zwischen 0,50 Euro und 4 Euro pro Gast. Für Touristen trägt die CAP SAN DIEGO diese Steuerabgabe. Geschäftsreisende sind von dieser Steuer ausgenommen bzw. befreit. Wir bitten daher um wahrheitsgemäße Angaben beim Check In auf unserem Meldezettel.